十五 ju go

I am you go sollte ich sagen. Dabei bin ich schon längst gegangen. Das nervt mich alles so, ich will nicht zur Polizei, ich will nicht aufs Gericht, ich will einfach nur wiedermal weg von dir. Naja, vielleicht war das ja alles gut so, damit sich meine Psychose endlich auflöst. Das Badezimmer, die Tür, die Nazis, das warst alles du. Jetzt hab ich ein Andenken an dich im Gesicht. Niemals vergessen, ja das kann ich jetzt auch sagen. Du bist dumm und Dummheit färbt ab, wenn man länger mit dir zu tun hat/hatte. Eigentlich tust du mir nur mehr Leid. Mehr als ich mir selber. Freiheit bedeutet, ja was denn eigentlich? Wir sind alle nicht frei in Wahrheit und vielleicht war das der Grund warum ich zu dir zurück bin, weil das Gefängnis mit dir eine Leere ist, die ich in mir trage und durch dich nach außen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s