A TV

Bauer sucht Frau. Was besseres habe ich im TV nicht gefunden. Ich hab auch gar kein UPC oder SKY oder sonst was. Ich schaue den online Live Stream. Weil ARTE kann ich nur in Frankreich streamen und dafür fehlt mir die entsprechende VPN Verbindung. Ich hab nämlich keinen Premium Account.

Irgendwie fällt mir gerade auf, dass ich die längste Zeit Vorurteile gegenüber Menschen hatte, die die große Liebe suchen. Wobei ich mich selber zu diesen Menschen zähle. Ich finde es gar nicht schlecht, durch ein Format wie dieses, jemanden kennen und lieben zu lernen. Ich meine, es ist doch alles erlaubt, alles kann, nichts muss. Und dann fällt mir ein, was du dazu sagen würdest: „Man muss auch alleine glücklich sein!“

Wer hat denn behauptet, dass die Kandidaten bei Bauer sucht Frau alles einsame Singles sind, die einfach nicht glücklich sein können alleine? Ist es nicht vielmehr die Sehnsucht und die Hoffnung auf die große Liebe, die sie hierher bringt. Und ist das nicht eine pragmatische Herangehensweise, die durchaus zum Erfolg führen kann?

Einer meiner Schüler, arabischer Herkunft, sagte einmal zu mir: „Wieso hier sind alle alleine immer? Ich kenne das gar nicht, weil bei uns zu Hause ist immer viel los. Tante, Onkel, Bruder oder Cousin, irgendjemand ist immer da. Ich bin nie alleine, ich mag das nicht. Ich verstehe nicht, wieso hier sind die Menschen alle so alleine, keiner kümmert sich um den anderen?“

Darauf hatte ich nur schwarzen Humor als Antwort übrig und zwar: „Jeder ist sich selbst der Nächste.“ Rückwirkend betrachtet hätte ich lieber sagen sollen : “Ich weiß es nicht.“ Denn das war die Wahrheit.

Die ich dir so oft vorenthalten habe. Ich hab dir gar nicht die Chance gegeben mich richtig kennenzulernen. Mir geht‘s aber mit dir nicht ander‘s. Du bist genauso kleinkariert wie die Spießbürger, die du verachtest. Denn du denkst auch, jemand der nicht alleine sein will, kann nicht alleine sein.

Entschuldung, ich bin während der Werbung vom Thema abgekommen. Worauf ich hinaus wollte, ist, dass…okay ich geb es zu, es ist doch nicht meines. Um Himmels Willen, wie kann man freiwillig, im öffentlichen Fernsehen, um die Gunst des Bauern werben? Wenn er seinen Kandidatinnen ein Liebeslied vorspielt und keine von ihnen fühlt sich angesprochen, dann fehlt hier definitiv jede Romantik. Die spätestens schon nach dem ersten Cut tot war. Hier geht es um die banalsten Dinge, die plötzlich zu bedeutsamen Zeichen werden, die wiederum Vorboten der großen Liebe sind. Genauso fühlt sich für mich eine Psychose an..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s