An Marie

ich gefall mir nicht

will mich nicht so sehen

die wahrheit im spiegel

sie tut einfach viel zu weh

wenn die masken fallen

und nichts bleibt

die leeren hüllen

ganz einfach abgestreift

wir zwei idioten

marie und ich

das finden alle nur mehr lächerlich

es soll nicht sein

ich kann ihr einfach nicht verzeihen

schau ich sie an

hau ich ihr gleich eine rein

wie kann es sein

dass ich eine hoe liebe

die treu’ste seele

zwischen all den seelendieben

dann teilt sie aus die Hiebe

und fühlt sich schrecklich

dann hat sie Schuldgefühle

ich rufe: endlich

fühlst du dich so wie ich (0:47)

sag mir bloß nie wieder

die große liebe gibt es nicht

aus frust nehm ich ihr alles weg

sie muss doch einsehen, sich fühlen wie der letzte dreck

dann halte ich die arme auf

es tut mir leid

sie knöpft mir die hose auf

ich sage ihr wie sehr ich sie liebe

wenn wir uns anschauen

ich ihn rein uns raus schiebe

wie kann sie sagen, dass sie keine hoffnung hat

ist sie bei mir damit ich ihr den kopf abhack

aus liebe töten das könnt ich nicht

wenn ich sag ich tus

dann ist das nur ein bluff

vielleicht bleibt sie aus angst bei mir

für immer und ewig

mach die fenster zu

wenn du schreist

Getriebeschaden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s