Nullachtsechzehn

MAGAZIN

AKTUELL

Ein Packerl später

Drei Stunden und ein Packerl Tschick später, geht‘s mir selbsterklärend nicht besser als vorher. Außer dass ich jetzt wirklich mit dem Rauchen aufhören will, weil mir das Teer schon die Lunge hinaufwächst.

Zu Hause

Bunte Wände, düstere Bilder, das Geschirr in der Abwasch türmt sich mittlerweile fast bis an die Decke. Der Schimmel kriecht aus den Fensterfugen und der Siphon ist voller Haare. Und dann diese ganzen MotivationstrainerInnen, die alle Social Media Kanäle zu spamen mit ihrer ach so glücklichen Heiterkeit, ihren Journeys und dem vielen Meditieren und Yoga.…

Satt

Heute, morgen, immer und jederzeit kann ich ohne dich leben. Die längste Zeit wollt ich aber nicht. Obwohl du mir überhaupt nicht gut tust, bist du dennoch meine große Liebe. Manchmal ist die große Liebe aber auch nur ein riesen Haufen Scheiße, in der ich mich suhle wie ein Schwein im Dreck. Der einzige Unterschied…

Das Schlimmste

Das Schlimmste ist, alle sagen du bist behindert aber keiner glaubt dir, dass du behindert bist. Weil du schaust gut aus. Du schaust normal aus. Du bist 0815. Du darfst und kannst es dir nicht leisten, einen auf behindert zu machen.

Kalt Kälter Winter

Kalt kälter Winter Der Weihnachtsmann, was bringt er? Wenn die Strompreise in den Sky risen Und trotzdem alle Balkone shinen Dann wissen wir, wir sind im Krieg Dann wissen wir, wir sind trotzdem chic Dann wird es Zeit für ein Inferno Flammen lodern selbst in Palermo Boykott rufen die einen und boykottieren tun die anderen…

A TV

Bauer sucht Frau. Was besseres habe ich im TV nicht gefunden. Ich hab auch gar kein UPC oder SKY oder sonst was. Ich schaue den online Live Stream. Weil ARTE kann ich nur in Frankreich streamen und dafür fehlt mir die entsprechende VPN Verbindung. Ich hab nämlich keinen Premium Account. Irgendwie fällt mir gerade auf,…

Drive

Täglich im Schnitt zwei Stunden mit den Öffis unterwegs. Ich liebe die Öffis in Wien. Beobachten kann man fast alles, wie die Donau, die am Fenster vorbeizieht oder den Musikanten mit seiner Ziehharmoniker. Den Business Typ neben dem Junkie und Familien in allen möglichen Konstellationen. Schöne, schirche, dicke, dünne, große oder kleine Leute, die verloren…

Zum dritten Mal Abteilung 2

Wiedermal ein Neuanfang Glaubs mir selber nicht Das ganze hin und her Heut studiern morgen wieder Kokain Ich lauf ich renne vor mir selbst davon raus aus dem Käfig, alle wieder einholen was ich verpasst habe das halbe leben eine schachtirade will ich überhaupt noch leben?

Wird geladen …

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Wir arbeiten stetig an der Verbesserung unserer Homepage! Für Vorschläge, schreibe uns eine e-Mail oder kontaktiere uns über das Kontaktformular unter Kontakt im Menü.